Wasser - Lebenselixier und Schönheitsbooster

    Auch wenn unsere Haut zu 80% aus Wasser besteht und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr bedeutend für einen intakten Hautstoffwechsel und gesunde Hautzellen ist, reicht die Versorgung mit Wasser von innen nicht aus. 

    Das Gewebeinnere wird mit Wasser versorgt, die Hautoberfläche wird jedoch nicht erreicht. Eine regelmäßige Feuchtigkeitspflege von außen ist daher unerlässlich, um die Spannkraft der Haut zu erhalten, Falten vorzubeugen und die Hautbarriere zu stärken.

    Eine effektive Feuchtigkeitspflege sollte immer eine Kombination aus feuchtigkeitsspendenden und feuchtigkeitsbindenden Wirkstoffen sowie Lipiden enthalten, welche die Haut vor Feuchtigkeitsverlust bewahren.

    So paradox es klingt, aber im Gegensatz zur Flüssigkeitszufuhr von innen, kann Wasser beim äußeren Kontakt mit der Haut diese sogar austrocknen.

    Wasser lässt die Haut aufquellen, wäscht die hauteigenen Fette aus und bringt die Hautbarriere aus dem Gleichgewicht. Seifen, Syndets und Emulgatoren verstärken, durch ihre fettlösenden Eigenschaften diesen Effekt zusätzlich. Insbesondere zu heißes Wasser entzieht der Haut Feuchtigkeit, wodurch die Haut schneller austrocknet und eine schnellere Hautalterung begünstigt wird.

    Um deine Haut aktiv vor Wasserverlust zu schützen, sollte die optimale Pflege den hauteigenen NMF (Natural Moisturizing Factor) unterstützen, die Hautbarriere stärken und sowohl Feuchtigkeit spenden, als auch binden. 

    Hochwertige Öle sind für eine effektive, feuchtigkeitsbewahrende Pflege unerlässlich und sollten in der Hautpflege eines jeden Hauttypen eine zentrale Rolle spielen.