Tipps für eine effektive Gua Sha Massage

    Hast du schon einmal eine Gua Sha Massage mit dem Love it Pure Day & Night Face Oil ausprobiert?

     

    Mit einem Gua Sha lässt sich deine Skin & Self Care Routine erfolgreich ergänzen. Mit ihrem Ursprung in China gehört die Gua Sha Massagetechnik auch heute noch zu einer wichtigen Behandlungsart. Zwar wird diese vordergründig als Körpermassage angewandt, um Giftstoffen den Kampf anzusagen, doch auch in deiner Beauty-Routine kann die Gua Sha Massage eine entscheidende Rolle spielen.

    Richtig angewendet unterstützt die sanfte Gesichtsmassage mit dem Gua Sha den Lymphfluss und regt die Blutzirkulation an. Schwellungen und Tränensäcke können dadurch reduziert werden und das Bindegewebe zeigt sich bei regelmäßiger Anwendung gefestigt. Zudem werden Detox-Prozesse unterstützt.

    Die Gesichts-, Hals und Nackenmuskulatur wird gelockert, was sich spürbar positiv auf Verspannungen auswirkt.

    Wusstest du, dass die Gua Sha Massage auch einen Anti-Aging Effekt mit sich bringt?

    Durch die Massage des Gewebes und die gesteigerte Blutzirkulation wird die Kollagenproduktion angeregt. Dies sorgt für elastische Haut und mehr Spannkraft. Einen rosigen frischen Teint gibt es on top!

    Mit Hilfe der traditionellen Gua Sha Massage werden gemäß TCM (traditioneller chinesischer Medizin) verschiedene Hautpartien massiert und geschabt. Hierdurch werden sogenannte Meridiane, also Kanäle der Lebensenergie (Chi) und diverse Reflexzonen gezielt aktiviert. Die Massage wird in der chinesischen Medizin vor allem angewendet, um Krankheiten vorzubeugen, die Durchblutung und den Lymphfluss anzuregen und Giftstoffe auszuleiten. Wissenschaftliche Studien und Untersuchungen belegen die positive Wirkung der Gua Sha Massage. Demzufolge können Nackenschmerzen oder auch chronische Rückenschmerzen mit einer Gua Sha Anwendung erfolgreich gelindert werden.

    Für wen ist die Anwendung mit einem Gua Sha geeignet? 

    Prinzipiell kann jeder eine Gua Sha Massage durchführen, da der Druck der Massage selbst gesteuert und somit an das individuelle Empfinden angepasst werden kann. Generell gilt jedoch, dass Personen mit Akne oder Verletzungen, lieber auf eine Gua Sha Massage in den betroffenen Arealen verzichten sollten.

    Tipps für eine effektive Gua Sha Massage

    Für eine Gua Sha Massage benötigst du neben dem Gua Sha Stein ein pflegendes Öl. Am besten stimmst du das Öl auf die Bedürfnisse deiner Haut bzw. deinen Hauttyp ab. In der Natur finden wir für jeden Hauttyp und -zustand ein passendes Öl. Auch das Love it Pure Day & Night Face Oil eignet sich hervorragend für eine Gua Sha Massage und passt sich mit hautphysiologischen Lipiden optimal an die Bedürfnisse deiner Haut an. Auch unreine und Mischhaut profitiert von diesem Öl.

    Mit der Wahl eines hochwertigen und typgerechten Öls kannst du den Effekt der Massage noch um einiges verbessern - deine Haut wird es dir danken!

    Die Massage sollte ungefähr 5 bis 10 Minuten dauern. Du kannst sie täglich durchführen und dir somit eine kleine Me-Time gönnen. Morgens kann die Massage vitalisierend sein und für einen Frische-Kick sorgen, während die Anwendung am Abend entspannen, beruhigen und die Muskeln lockern kann. 

    Tipp: Du kannst für eine erfrischende und abschwellende Massage am Morgen den Stein auch über Nacht im Kühlschrank lagern. 

    Massiere morgens und abends mit unterschiedlichen Zielsetzungen. Konzentriere dich am Morgen darauf, Schwellungen zu reduzieren, Detoxprozesse anzustoßen und dir einen frischen Glow ins Gesicht zu zaubern und fokussiere dich am Abend darauf, Verspannungen zu lösen und vor dem Zubettgehen zu entschleunigen.

    Step 1: Den Gua Sha vor jeder Anwendung gründlich reinigen. 

    Step 2: Gesicht reinigen. Eine gründliche Reinigung ist die ideale Basis für die Anwendung des Gua Sha. Die Massage sollte immer auf einer ungeschminkten, gereinigten Haut durchgeführt werden, damit keine Bakterien auf dem Gesicht verteilt werden. Ansonsten besteht das Risiko für Unreinheiten.

    Step 3: Trage das Gesichtsöl großzügig mit sanften Streichbewegungen auf Gesicht, Hals und Nacken auf.

    Step 4: Massage. Übe mit dem Gua Sha leichten Druck aus - so wie es sich für dich angenehm anfühlt. Führe die Massage-Bewegungen stets von der Gesichtsmitte nach außen und oben aus, damit der Lymphfluss und somit auch der Abtransport von Schlackenstoffen aktiviert und unterstützt werden kann. Fang z.B. an der Wurzel der Nase an und fahre bis zum Ansatz deiner Haare. Um Schwellungen, beispielsweise am Auge, zu mindern, wähle die kurze Seite deines Gua Sha und streiche ganz langsam von innen nach außen und über die Schläfen abwärts Richtung Lymphbecken. Die Massage kannst du im Gesicht und an anderen Körperstellen anwenden. Auch deinen Hals und Nacken kannst du massieren. Nutze hierzu vorzugsweise die breite Seite des Steins. Lediglich beim Hals solltest du von unten nach oben arbeiten. Es ist ganz normal, dass die Haut durch die Massage leicht gerötet ist, da die Durchblutung angeregt wird. Solltest du den Eindruck haben, dass eine zu starke Rötung entsteht, übe weniger Druck aus.

    Neben den morgendlichen Schwellungen, können durch eine regelmäßige Anwendung Mitesser und Unreinheiten gemindert werden. Zudem strahlt deine Haut nach der Massage rosig frisch und fühlt sich deutlich praller an. Langfristig können durch die Massage des Gewebes und die gesteigerte Blutzirkulation die Elastizität deiner Haut gefördert und kleinere Fältchen ausgeglichen werden. Mit gezielten Massagebewegungen können zudem die Gesichtskonturen definiert und optisch leicht angehoben werden. Für eine definierte Jawline fahre mit der Kerbe deines Gua Sha regelmäßig und mehrmals mit moderatem Druck vom Kinn Richtung Ohr. Auch wenn du in der Nacht mit den Zähnen knirschst oder unter Verspannungen im Kiefer leidest, ist der Gua Sha dein neuer bester Freund. Du kannst durch die gezielte Massage der Kiefer-, Mund- und Gesichtsmuskulatur Verspannungen effektiv lösen. 

    Step 5: Reinige den Gua Sha nach jeder Anwendung gründlich, um alle Treatment-Rückstände zu beseitigen.

     

    Die Vorteile eines Gua Sha Treatments im Überblick:

    • Der Lymphfluss wird aktiviert
    • Schwellungen werden reduziert
    • Die Blutzirkulation wird erhöht
    • Der Abtransprort von Giftstoffen/Schlacken wird unterstützt
    • Anti-Aging Effekt
    • Löst Verspannungen
    • Regt Kollagenproduktion an
    • Steigert die Elastizität der Haut
    • Die Kontouren des Gesichts wirken definierter, können optisch leich angehoben werden
    • Rosiger und frischer Teint
    • Die Spankraft der Haut kann verbessert werden
    • Fördert eine reine Haut
    • gesunder Glow
    • Entspannung und Entschleunigung