Nacken, Hals & Dekolleté richtig pflegen

    Pflegetipps für Nacken, Hals und Dekolleté

    Wir investieren viel Zeit und Geld in unsere Hautpflege, doch insbesondere bei der Gesichtspflege vernachlässigen wir viel zu oft einen sehr pflegebedürftigen Bereich, den wir Hautpflegeexperten gerne "das große Gesicht" nennen: Hals, Nacken und Dekolleté.

    Ähnlich wie die Hände verraten Hals und Dekolleté unser wahres Alter. Wir sollten diesen Bereichen daher in unserer täglichen Pflegeroutine viel mehr Beachtung schenken.

    Nicht nur die Schwerkraft macht im Laufe unseres Lebens dem Dekolleté zu schaffen. Die Haut an Hals und Dekolleté ist besonders zart, dünn und sensibler als die unseres restlichen Körpers. Sie besitzt nur wenige Talgdrüsen, die die Haut geschmeidig halten und auch das Unterhautfettgewebe ist insbesondere am Dekolleté kaum vorhanden.

    Das Dekolleté ist ein sehr schutzbedürftiger Bereich, der insbesondere bei Seitenschläfern, gerne über Nacht die ersten Knitterfältchen entwickelt. Zudem ist unser Hals ständig in Bewegung, was dazu führt, dass die Haut schneller an Spannkraft verliert. Damit Elastizitätsverlust und Faltenbildung nicht zum Dauerzustand werden und auch der Hals im Alter noch schön prall und straff ist, sollten wir diese Bereiche stets in unsere tägliche Gesichtspflegeroutine miteinbeziehen.

    Hier kommen unsere Tipps für einen schönen straffen Hals und ein glattes Dekolleté:

     

    1. Reinigung

    Bei deiner täglichen Gesichtsreinigung (am Morgen gerne nur mit Wasser oder einem alkoholfreien Gesichtswasser & am Abend mit einem milden Cleanser) solltest du auch Hals, Nacken und Dekolleté gründlich miteinbeziehen.

    2. Keine mechanischen Peelings anwenden

    Da die Haut im Hals- und Dekolleté-Bereich sehr dünn und empfindlich ist, solltest du diesen Bereich sehr sanft und mild pflegen. Mechanische Reize, wie zu starker Druck beim abreinigen und einmassieren des Pflegeprodukts sollte vermieden werden. Um gelegentlich Hornschüppchen zu entfernen kannst du auf milde enzymatische Peelings setzen.

    3. Pflege

    Aufgrund der sehr dünnen, sensiblen, zu Trockenheit und Faltenbildung neigenden Haut, benötigt das Dekolleté oftmals eine reichhaltigere Pflege als das Gesicht. Dank unseres simplen Mix & Match Systems benötigst du bei Love it Pure jedoch kein separates Produkt zur Dekolleté-Pflege. Ergänze das Refreshing Face Fluid einfach mit den wertvollen Lipiden, Vitaminen und Antioxidantien unseres Day & Night Face Oils. So wird die Haut optimal mit Feuchtigkeit und nährenden Lipiden versorgt.

    Tipp: streiche deine Pflege sanft vom Gesicht über Hals, Nacken und Dekolleté aus und gib anschließend noch ein paar Extra-Tropfen des Day & Night Face Oils darüber.   

    4. Die richtige Technik beim Eincremen

    Auch wenn du beim sanften Auftragen der Pflege das Produkt vom Gesicht über Hals, Nacken und Dekolleté ausstreichen kannst, solltest du beim einmassieren des Produkts immer gegen die Schwerkraft arbeiten, um der Faltenbildung entgegen zu wirken. Das Gesicht immer von der Gesichtsmitte nach außen (beginnend am Kinn) massieren und von den Schläfen entlang der Lymphbahnen Richtung Hals sanft ausstreichen. Das Produkt auf Dekolleté und Hals immer von unten nach oben einarbeiten und mit einer leichten Massage oder leichtem Klopfen die Durchblutung anregen. 

    5. Nacken nicht vergessen

    Auch der Nacken gehört zu einem schönen Hals. Hier laufen die stärksten Muskelstränge entlang. Daher freut sich dieser Bereich nicht nur über eine Extraportion Pflege, sondern auch über eine kleine, entspannende Massage. Du kannst diesen Bereich z.B. mit einem Gua Sha etwas intensiver massieren, um Verspannungen sanft zu lösen. Wellnessmoment inklusive! 

    6. Pflegestoffe

    Wie bereits erwähnt ist die Haut an Hals und Dekolleté sehr empfindlich. Du solltest daher auf eine milde, beruhigende Pflege ohne irritierende Inhaltsstoffe setzen, die die Haut sowohl intensiv mit Feuchtigkeit als auch mit nährenden Lipiden versorgt. Zudem solltest du auf Inhaltsstoffe setzen, welche die natürliche Schutzfunktion der Haut unterstützen und regenerierend wirken sowie die Elastizität fördern. Optimal eignen sich Wirkstoffe, wie Aloe Vera, Hyaluronsäure, Glycerin und pflanzliche, glättende und schützende Lipide, wie Squalan, Arganöl, Reiskeimöl und Jojobaöl

    7. Sonnenschutz!

    Ebenso wie Stirn, Nase und die oberen Wangen, gehört auch das Dekolleté zu den „Sonnenterassen“ unseres Körpers. Um vorzeitiger Hautalterung, Pigmentstörungen und Hautkrebs vorzubeugen, sollte dieser Bereich immer mit ausreichendem Sonnenschutz (als letzter Setp der morgendlichen Pflegeroutine) vor UV-Strahlung geschützt werden. Die lichtbedingte Alterung verstärkt die normale Hautalterung um ein Vielfaches. 

    8. Training der Brustmuskulatur

    Auch mit regelmäßigen, einfachen Übungen, die die Brustmuskulatur stärken, können wir unsere Haut straffen und unser Dekolleté jung aussehen lassen. Das Gleiche gilt übrigens auch für unsere Gesichtsmuskulatur.