Beauty Trend Oli Cleansing Method

    Effektive und natürliche Hautreinigung 

    Von der Oil Cleansing Method (OCM) profitiert deine Haut insbesondere in der kalten Jahreszeit. Sie ist eine besonders schonende Form der Gesichtsreinigung und entfernt sanft Make-up, überschüssigen Hauttalg und Schmutzpartikel, ohne dabei die natürliche Schutzbarriere anzugreifen.

    Unsere Haut produziert Fette, um sich zu schützen und zu pflegen. Während in Gesichtsreinigungsprodukten, wie Reinigungsgelen, Schäumen oder Reinigungsmilch Emulgatoren und Tenside (waschaktive Substanzen) enthalten sind, die neben Make-up und Schmutz auch die hauteigenen Lipide auswaschen, hat die Gesichtsreinigung mit natürlichen Ölen einen pflegenden Effekt, der zudem die Hautbarriere stärkt und die Haut vor Feuchtigkeitsverlust bewahrt.

    Auch überschüssiger Hauttalg und Fette, die Unreinheiten verursachen können, werden bei der OCM sanft entfernt und die Haut findet zurück in ein gesundes Gleichgewicht. 

    Oil Cleansing ist nicht nur perfekt für dich geeignet, wenn du nach der Gesichtsreinigung ein Spannungsgefühl verspürst oder zu einer trockenen Haut neigst. Auch Mischhaut oder fettige Hauttypen profitieren von der Reinigung mit Öl.

    Während Reinigungsprodukte mit Tensiden die Haut sehr stark entfetten, sodass als Gegenreaktion die übermäßige Talgproduktion der Haut angeregt wird, bekommt die Haut bei der Ölreinigung das Signal, dass genügend Fette vorhanden sind und die hauteigene Talgproduktion reguliert sich. 

    Sowohl die Reinigung als auch die Pflege mit den richtigen pflanzlichen Ölen, kann bei fettiger und unreiner Haut Abhilfe schaffen. Öliger Glanz wird reduziert, Unreinheiten klingen ab. 

    Wusstest du, dass sich das Love it Pure Day & Night Face Oil nicht nur zur Pflege, sondern auch zur Reinigung aller Hauttypen eignet? 

    Die Oil Cleansing Method funktioniert nach dem Prinzip „Gleiches löst Gleiches“ bzw. „Fette lösen Fette“.

    Bevor Hautpflegeprodukte wirken können, muss die Haut gut gereinigt werden, da andernfalls Bakterien und Schmutz im Gesicht verteilt werden und wertvolle Wirk-und Nährstoffe mehr oder weniger wirkungslos verpuffen.

    Die Reinigung am Abend ist besonders wichtig, um (Umwelt-)Verschmutzungen, Make-up und Unreinheiten zu entfernen, die sich über den Tag angelagert haben. Am Morgen reicht hingegen eine milde Reinigung mit klarem Wasser oder Pflanzenwässern aus, um die Haut auf die anschließenden Pflegeprodukte vorzubereiten.

    Auf die trockene Haut aufgetragen und sanft einmassiert, bindet das Öl überschüssigen Hauttalg und die erhöhte Nachproduktion wird reguliert, bevor die Porenausgänge verstopfen können. So wird der Entstehung von Mitessern und Unreinheiten vorgebeugt.

    Auch wasserfestes Make-up, reichhaltige Foundations und Sonnenschutzprodukte können so schonend von der Haut gelöst werden. Durch Vitamine und essentielle Fettsäuren des Öls wird die Haut zusätzlich gepflegt und trocknet nicht aus.

    Wie funktioniert die Ölreinigungsmethode?

    • Trage das Öl großzügig auf die trockene Haut auf und massiere es ausgiebig in die Gesichtshaut ein. Genieße deine Gesichtsmassage und verwandele dein abendliches Reinigungsritual in eine entspannende Me-Time.
    • Lege anschließend einen mit warmem Wasser getränkten Waschlappen auf dein Gesicht. Durch die Wärme öffnen sich die Poren und die Reinigungswirkung wird unterstützt.
    • Nimm das Öl nun mit dem Waschlappen in sanften Bewegungen von deiner Haut ab.
    • Spüle den Waschlappen zwischendurch aus und wiederhole den Vorgang.
    • Abschließend empfiehlt es sich das Gesicht mit kaltem Wasser abzuwaschen, damit sich die Poren wieder schließen. Deine Haut erstrahlt mit einem ausgeglichenen und rosigen Teint.
    • Trage anschließend das Refreshing Face Fluid auf Gesicht, Hals, Dekolleté und Augenpartie auf und schließe je nach Hautbedürfnis deine Pflegeroutine mit ein paar Tropfen Day & Night Face Oil ab.

    Wie bei der Umstellung auf neue Pflegeprodukte, kann es in seltenen Fällen auch bei einer neuen Reinigungsmethode zu einer Erstverschlechterung des Hautbildes kommen.

    Jetzt ist Geduld gefragt! Führe deine Routine wie gewohnt fort, nach der Umstellungsphase deiner Haut (4-6 Wochen) sollten sich alle Reaktionen eingestellt haben und deine Haut ist sichtbar ausgeglichen, feiner und ebenmäßiger.